SPD Hankensbüttel besetzt den Ausschußvorsitz  Umwelt,Planen und Bauen im Rat.

Oh Gott – ein Ausschuß-Vorsitzender, der im BauGB nicht bewandert ist, der sollte sich unbedingt weiterbilden. Das wäre echt gut. Lesen gehört ja zur Bildung.Bildung ist also auch von SPD Mitgliedern im Mandat zu fordern.

Oder auch so: Wer Abstimmen läßt der sollte in zugehörigen Gesetzen und Verordnungen schon sattelfest sein ! So mein Rechtsanwalt und langjähriger Ratsherr meiner Heimatstadt.

Nur alles weitergeben, was SPD Vorsitzender M. Rausch und dessen Gemeinde- direktor so vorgeben, das kann peinlich werden. Eine hohe Eigenständigkeit sollte schon geübt sein, oder ist alles Fraktionszwang und das Wort des SPD Vorsitzenden etwa Gesetz ? In Hankensbüttel liegt die Vermutung zum besagten SPD Gesetzt nahe.

Genauer gesagt: Den Unterschied zum Bauen im Innenbereich und im Außenbereich und welcher § im BauGB greift, den sollte ein Ausschußvorsitzender schon wissen und nicht Nebenerwerbsbauer und VW Frührentner Herrn G. B. leichtfertig mithelfen sich Vorteile zu verschaffen. Auch in FPläne usw. sollte man sich einlesen. Insbesondere die Lengede des FFNPL sollte man studieren und in der Wirklichkeit überprüfen.

Auch für ALTENTEILERHÄUSER DER BAUERN gibt es Regularien, die sich ein SPD Ausschußvorsitzender, da wir ja von BAUERN hier umgeben sind, ruhig einmal zu Gemüte führen sollte. Denn dann wäre von vornherein alles gestoppt worden, was Heinzi  so vorbereitet hatte. Die Vorbereitung kommt ja aus der Abt Planen und Bauen im Rathaus. Das ist wohl unstrittig.

Nebenbei ist bekannt wer alles am Deal so mitgewirkt haben könnte .

Die EMMER CONNECTION kann man sie auch nennen. Dank dazu an Frau ……….

Nun ein Mail hat gereicht, um alles  in die richtigen Bahnen seitens des LKrs GF – Bauleitplanung zu lenken. Nun muß Bauer G.B. eine BPlan vorlegen !  Warten wir mal ab, denn der muß öffentlich gemacht werden. Steht so im BauGB Herr Nuth.

Die NULLNUMMER KEINE KOSTEN  eines immer so wehklagenden armen Bauern und VW Arbeiter B. (ganze Familie ist/war bei VW) ist nicht mehr drin.

Eigenartig gelaufen oder besser: Großartig und gerecht, denn Bauer u. VW Arbeiter und mit Ölpumpen auf dem Acker:  Da schwimmt man  im Geld, wie man es in EMMEN auch erzählt.

Warum sich die hiesige SPD dazu einspannen ließ ist schon recht amüsant.

Kurz gesagt: Orts-SPD weiß nicht wie Dorf und Bauern ticken (denken).

 

Advertisements