Und nun hacken SPD Größen wie der EU Schulz ( ist er eine Größe wie er sich selbst sieht) herum.

„Ich werde Tacheles reden“ so tönt Schulz in der BILD am 29.01.2105

Buchändler Schulz ist kein Ökonom,Volkswirt o.a. Er ist vom Carakter her großmäulig im Auftreten(Abstoßend)

Allan Meltzer, Finanz-Ökonom außerhalb der EU tätig sagt es so:

„Die deutschen Löhne sind im Vergleich zu den französischen und italienischen zu niedrig, oder die Löhne im Süden sind zu hoch im Vergleich zu Deutschland, wie immer man das sehen möchte. Das funktioniert nicht. Der Süden fällt zurück, weil er zu teuer ist.“

Otto Normalverbraucher kapiert es – Politiker nicht. Erinnern wir uns an die Warnungen über ganze Zeitungsseite vor Einführung des Teuros? Aber nein – Politik war sich einig. Selbst ein G:Schröder war einmal gegen den Euro – als Einstimmungsgeschenk bekam er die Finanz-Unterstützung des Bundes zur EXPO in Hannover. Schon gab es ein JA. Politik ist nur noch ein maroder Sumpf geworden. Milliarden werden in den Sand gesetzt, haftbar ist keiner von den großtönenden Politikern.

In kommenden Talkrunden erklären sie wieder ihre Unschuld mit : man könnte, hätte,sollte,müßte  usw.

Eben wie der hankensbütteler  SPD Bürgermeister der macht es genauso !

Kein Wunder ust es wenn in Dresden sich Bürger formieren und ihren Unwillen öffentlich vertreten.

Aber das sind ja alle Nazis in Nadelstreifen, Dumpfbacken,Muspoke

Aber warum kommt die SPD nicht aus dem 25 % Loch -die Frage stellt sich immer mehr.

Warum aber kommen S.Gariel,Fahimi,Oppermann,Steinmeier nicht drauf – ist doch ganz einfach.

Advertisements